Jugendkonzept

Leitlinien

 

In der Jugendfußballabteilung des BV 09 soll allen interessierten Jungen und Mädchen

ein altersgemäßes Fußballspielen und Training angeboten werden.

 

Die Altersklassen teilen sich auf in A-Jugend (U19), B-Jugend (U-17), C-Jugend (U-15), 

D-Jugend (U-13), E-Jugend (U11), E-Jugend (U-10), F-Jugend (U-9), F-Jugend (U-8),

Bambinis (U7 – U6) bei den Jungen sowie B-Mädchen (U-17), C-Mädchen (U-15),

D-Mädchen (U-13) bei den Mädchen.

 

Ziel ist es,  alle Kinder im Spielbetrieb altersgerecht spielen zu lassen.  Sollte dies vereinsintern aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich sein, werden in den Jahrgängen der E-Jugend und der F-Jugend beide Jahrgänge zusammengelegt. Alternativ hierzu ist in allen Altersklassen eine Spielgemeinschaft mit anderen Vereinen anzustreben. Als weitere Alternative kommt das Spielen in der nächsthöheren Altersklasse in Betracht.

 

In den Jahrgängen E-Jugend bis Bambinis steht der Spaß am Fußball im Vordergrund.

Hier sollte jedem Kind in nicht unerheblichem Maße die Möglichkeit gegeben werden, durch Spieleinsätze das Fußballspielen zu erlernen. Das Gewinnen und die Ergebnisse stehen hier nicht im Vordergrund, sondern gleichmäßige Spieleinsätze aller Kinder, unabhängig vom Leistungsstand. Alle Spieler sollen unterschiedliche Positionen spielen/ausprobieren.

 

Die D-Jugend ist das goldene Lernalter.  Deshalb sollte auch hier allen Kindern regelmäßige  Spieleinsätze gegeben werden. Gleichzeitig findet aber hier schon der Übergang in den leistungs- und positionsbezogenen Fußball statt. In dieser Altersklasse müssen die jüngeren Kinder zum erstenmal  mit älteren Kindern jahrgangsübergreifend in einer Mannschaft spielen.

 

In der C- Jugend wird vorrangig das Spielsystem als komplette Mannschaft geschult. Auch hier sollten alle Spieler ausreichend zum Einsatz kommen. Aufgrund unterschiedlicher Leistungsstärken werden sich hier die Spielanteile aber nicht mehr gleichmäßig gestalten lassen.

 

In der  A-Jugend und der B-Jugend steht der Leistungsgedanke im Vordergrund. Hier müssen die Jugendlichen auf den Übergang in den Seniorenbereich vorbereitet werden.

 

Grundsätzlich sollte jeder Spieler in seiner Altersklasse/Jahrgang spielen. Zur optimalen Förderung eines Spielers kann es aber auch sinnvoll sein, Spieler in einer höheren Altersklasse einzusetzen. Diese Entscheidung wird von den jeweiligen Trainern in Abstimmung mit der Jugendleitung getroffen.

 

Wir fördern die Ausbildung unserer Trainer und übernehmen die Kosten dafür.

 

 

 

Leitlinien für Trainer und Betreuer

Wir

 

verhalten uns fair und respektvoll gegenüber allen Spielern und Eltern der eigenen Mannschaft

 

verhalten uns fair und respektvoll gegenüber Trainern, Spielern und Eltern der gegnerischen Mannschaft

 

verhalten uns fair und respektvoll gegenüber dem Schiedsrichter

 

halten uns an die Regeln und akzeptieren die Entscheidungen des Schiedsrichters

 

sind uns unserer Vorbildfunktion für die Kinder bewusst

 

dies gilt auch hinsichtlich Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

 

trinken und rauchen nicht während der Spiel- und Trainingszeiten

 

nehmen unsere Aufsichtspflicht gewissenhaft wahr und bleiben so lange auf dem Sportplatzgelände bis das letzte Kind von den Eltern abgeholt wird

 

sprechen die Kinder mit Namen an und motivieren durch positive Ansprache und konstruktive Kritik

 

wir brüllen die Kinder nicht an und werfen nicht mit Gegenständen nach ihnen

 

sorgen nach Spielende dafür, dass sich die Kinder sportlich voneinander verabschieden

 

versuchen, soweit es die Zeit zulässt, das Training strukturell zu planen.

 

fordern und fördern das Miteinander als Team auch von den Kindern und Eltern

Leitlinien für Spieler

Wir

 

sind fair und respektvoll gegenüber unseren Mitspielern, Trainern und Eltern

 

sind fair und respektvoll gegenüber Mitspielern, Trainern und Eltern des Gegners

 

sind fair und respektvoll gegenüber dem Schiedsrichter

 

akzeptieren die Aufstellung des Trainers, auch wenn wir nicht von Anfang an mitspielen

 

nehmen pünktlich und regelmäßig am Training teil

 

erscheinen pünktlich zu den angesetzten Spielen

 

sagen rechtzeitig Bescheid, wenn wir nicht kommen können

 

helfen bei Auf- und Abbau im Spiel- und Trainingsbetrieb

 

gehen mit Spiel und Trainingsmaterial sorgfältig um

 

entsorgen unseren Müll

 

halten die Umkleideräume sauber

 

Leitlinien für Eltern

Wir

 

verhalten uns fair und respektvoll gegenüber den Trainern und Kindern der eigenen Mannschaft

 

verhalten uns fair und respektvoll gegenüber den Trainern, Kindern und Eltern der gegnerischen Mannschaft

 

verhalten uns fair und respektvoll gegenüber dem Schiedsrichter

 

akzeptieren die Entscheidungen des Schiedsrichters

 

beleidigen den Schiedsrichter nicht und greifen ihn nicht an

 

spornen unsere Kinder an, indem wir sie motivieren

 

begleiten unser Kind zu den Spielen

 

sind bereit bei Auswärtsspielen mit dem eigenen  Auto mitzufahren

 

unterstützen die Trainer und die Mannschaft

 

akzeptieren, dass der Trainer die Mannschaft aufstellt, auch wenn das eigene Kind nicht von Anfang an spielt

 

sprechen auftretende Probleme rechtzeitig mit dem Trainer und/oder der Jugendleitung an

 

unterstützen den Verein bei der Durchführung von Turnieren und Veranstaltungen

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BV 09 Drabenderhöhe Abt. Fußball